Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Innviertler-Aronia

BIO-Aroniasaft 0,75L

Normaler Preis €8,90
Normaler Preis Verkaufspreis €8,90
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

Innviertler Aroniasaft

Unser Bio- Aroniasaft in der 0,75 Liter Ausführung sorgt für die geballte Vitaminpower. Auch zum Verschenken oder zum Probieren eignet sich diese Flasche hervorragend.

Da der Aroniasaft sehr geschmacksintensiv ist, kann dieser Saft auch wie ein gewöhnlicher Sirup mit Wasser aufgespritzt werden. Es reicht also eine kleine Menge vom Direktsaft für ein erfrischendes Getränk. Die besonderen Inhaltsstoffe in der Aroniabeere haben einen unschätzbaren Wert für den menschlichen Körper.

Durch das längere Verweilen der Aroniabeeren an der Herbstsonne können diese an frischen Süße gewinnen und zu hochwertigen Aroniasäften verarbeitet werden. Von der Pflanze bis zur Ernte der Aronia versichern wir den absoluten Verzicht von Herbiziden und Fungiziden.

Wie schmeckt Aroniasaft?

Aroniasaft hat einen trockenen, leicht bitteren Geschmack. Viele wirksame Pflanzenstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente zeichnen den Aronia Saft aus. Das Superfood ist ein hervorragendes, natürliches Nahrungsergänzungsmittel, das die Zellen wirksam vor oxidativem Stress schützt.

Vollständige Details anzeigen

Über Aroniasaft

Der Aroniasaft besteht aus 100% Aronia auch als Schwarze Aronia oderApfelbeere bezeichnet wird, stammt aus der Familie der Rosengewächse, einer Familie, zu der viele wichtige essbare und Zierpflanzen wie Äpfel, Pflaumen, Rosen und Mandeln gehören. Die gegen Trockenheit, Insekten und Krankheiten resistente Aronia ist eine robuste Pflanze.

Die sommergrünen Sträucher produzieren dunkelviolette, fast schwarze Beeren mit einem hohen Anthocyan-Gehalt - ein Faktor, der zu dem außerordentlich hohen Gehalt an Antioxidantien im Aroniasaft beiträgt. Aroniapflanzen sind selbstfruchtbar, d. h. es wird nur eine Pflanze benötigt, um Früchte zu tragen. Wir ernten und pressen den Aroniasaft ca. mitte September. Frisch verzehrt sind sie
bitter, gefroren werden sie milder und eignen sich hervorragend für Backwaren und Smoothies.



Powerfrucht

Eine Vielzahl exotischer "Wunderpflanzen" hat unseren Markt erobert. Umso erstaunlicher, dass nun eine altbekannte heimische Pflanze mit ihren Wildfrüchten in aller Munde ist: die Aroniabeere. Laut neuen internationalen Studien weist sie unter allen Beerenfrüchten den Höchstgehalt an speziellen sekundären Pflanzenstoffen (Anthocyane) auf. Diese stark wirksamen Antioxidanzien verhindern die zellschädigende Wirkung freier Radikale, die ursächlich an der Entstehung vieler Erkrankungen beteiligt sind. Aufgrund seiner stark antioxidativen Kraft gilt der Aroniasaft als ideale Prävention und ist einsetzbar als begleitende Therapie bei Abwehrschwäche, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, zur Rekonvalenzenz u.v.m. die Powerfrucht Aronia stärkt die Abwehrkräfte, sorgt für mehr Vitalität und Gehirnleistung - ein Jungbrunnen für alle unsere Körperzellen.

Quelle.: Petra Neumayer / Birgit Funfack / Buch.: Aronia, Powerbiostoffe aus der Apfelbeere

Was steckt im Aroniasaft?

Die chemische Zusammensetzung der Schwarzen Aroniabeeren kann geringfügig, je nach Anbaugebiet und Wetterbedinungen während der Vegetationszeit schwanken. Frische reife Aroniafrüchte enthalten 74 - 83% Wasser und dementsprechend 26 - 27% Trockenmasse. Aroniafrüchte bestehen zu etwa 18% lösbaren Substanzen wie:

Zucker, Säuren, Gerbstoffe, Pektine, Farbstoffe, Mineralstoffe.

Der Aroniasaft hat unter anderem die Vitamine: C, PP, B2, Bg, E, und Karotin. Jedoch das wichtigste ist der Gehalt an Polyphenolen, die im Vergleich mit anderen Früchten enorme Gehalte aufweisen. Ihr gesamter Gehalt überschreitet 4200mg/100g des trockenen Extrakts der Frucht (Anthocyane 1040mg/%, Flavonoide 80mg/%, Zinnamonhydroxysäuren 420mg/%). Dank des hohen Gehaltes an Polyphenolen werden die Aroniafrüchte und ihre Konserven bei der Heilung von einigen Krankheiten eingesetzt.  Kaufen Sie sich ein Gläschen und probieren Sie die vitale Auswirkung von Aronia auf den menschlichen Körper.